Kofferen: Kofferen feiert Dekanatsschützenfest bei bestem Wetter

Kofferen : Kofferen feiert Dekanatsschützenfest bei bestem Wetter

Die St. Margaretha-Schützenbruderschaft Kofferen hat an mehreren Tagen ihr großes Dekanatsschützenfest bei bestem Wetter gefeiert. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten galt der Festzug durch den Ort.

Am ersten Abend erwartete die zahlreichen Gäste im Schützenzelt die Band „Nightlife“. Sie sorgte mit ihrer Musik für ausgelassene Partystimmung bis tief in die Nacht. Am nächsten Morgen ging es direkt weiter mit dem musikalischen Festkommers und der traditionellen Standartenübergabe, an der ebenfalls viele Zuschauer teilnahmen.

Ein absoluter Höhepunkt der Feierlichkeiten war natürlich der Festzug durch den Ort, an dem zahlreiche befreundete Gastbruderschaften und Musikzüge teilnahmen. Zu Ehren von Dekanatskönig Stefan Huppertz und seiner Frau Simone von der St. Lambertus-Schützenbruderschaft Tetz sowie des Kofferaner Kaiserpaar Hans und Gerda Bongartz, des Dekanats und Kofferaner Prinzenpaar Dennis Freialdenhoven und Alicia Grafenhorst und dem Kofferaner Dekanats- und Schülerprinzenpaar Rene Weinberger und Laura-Maria Nellesen säumten zahlreiche Besucher die Straßen und ließen die Majestäten hochleben.

Am Zug nahmen neben zwölf Schützenbruderschaften samt Majestäten auch das Trommler- und Pfeiferkorps Kofferen, der Musikverein Lövenich und die Trommler- und Pfeiferkorps aus Boslar, Brachelen, Körrenzig, Venrath sowie die Blaskapellen aus Oidtweiler und Setterich teil. Die Schirmherrschaft des Dekanatsschützenfestes hat Helmut Heidelberg übernommen.

Ehrungen Natürlich gab es auch mehrere Ehrungen für besondere Verdienste im Schützenwesen. Das St. Sebastianus-Ehrenkreuz wurde Willi Bongartz verliehen, Bernd Jussen wurde mit dem Hohen Bruderschaftsorden geehrt, und Volker Schornstein erhielt das Silberne Verdienstkreuz. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Patrick Mockenhaupt und für ganze 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Heinz Gehlen ausgezeichnet.

Nach dem Festzug sorgte die Show- und Swingband „Melano“ für beste Stimmung im Festzelt. Im Anschluss fand der Schülerprinzenschuss statt. Am dritten Tag wurde nach dem Kirchgang und dem Abholen des Schülerprinzenpaares der traditionelle Klompenball veranstaltet, dem sich der Prinzenvogelschuss sowie das Ausschießen der Wanderplakette und des Preisvogels anschloss.

Beim abendlichen Prinzen- und Familienball traten die Kirmestäubchen auf, während die Tanzkapelle „Teamwork“ die Stimmung anheizte.

Am letzten Tag war ist noch einmal für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt mit dem Königsvogelschuss, dem Abholen des neuen Königs samt Gefolge, der Königskrönung samt Umzug und dem Königsball mit der Tanzkapelle Teamwork und Darbietungen der Fahnenschwenker. Das Highlight dieses Abends war beim Königsball der Auftritt von Bruce Kapusta, der alle mit seinem Showprogramm unterhielt.

(bw)
Mehr von Aachener Nachrichten