Aldenhoven: Kellerbrand: Tatverdächtiger soll weitere Feuer gelegt haben

Aldenhoven: Kellerbrand: Tatverdächtiger soll weitere Feuer gelegt haben

Nach einem Kellerbrand hat die Polizei am Mittwochabend einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Der 18-Jährige steht im Verdacht, weitere Feuer gelegt zu haben.

Gegen 21.00 Uhr kam Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Knappenstraße. Die alamierten Feuerwehrleute stellten beim Löschen fest, dass an zwei verschiedenen Stellen Unrat angezündet worden war. Deshalb ging sie von einer Brandstiftung aus. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Es gab keine Verletzten.

Die Polizei fand bei ihren Ermittlungen den 18-Jährigen Tatverdächtigen. Mehrere Zeugen hatten den jungen Mann aus der Gemeinde in der Nähe des Brandortes gesehen. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten