1. Lokales
  2. Jülich

Jülich/München: Keine Gefahr für Deutschland aus Jülich

Jülich/München : Keine Gefahr für Deutschland aus Jülich

Das TV-Politmagazin „report” aus München hat in seiner Sendung am Montag in einem Beitrag über „Die verdrängte Gefahr Hisbollah - Islamische Gotteskrieger in Deutschland” Bemerkenswertes verbreitet.

In edm icBrthe ißeh s,e ahuc licJüh ise Te„li eesni vom rnIa useegneertt restNwkzee nov hconeMse ni htensu”alc.Dd eDr suahsVrsctefnzsgu ebha sad mr-niMhamdaItZ-ume in suü-nMtprtrHile sal egesggunBstäentt etcghu.asam uZ edm et”e„Nzrwk teneöhgr ünff tewreei rntotSeda ni :RNW neNeb ühilcJ auch ,hAanec Lehn,ö Rheine udn lb.erteV Auf fegnAra reusren itnueZg leetti dsa oPesizpräudmilii acAenh ,tmi adss acnh esinntsEeknrn dse Saatts- dnu stnuhscVefssuzsearg ni ciülhJ ilhgeildc ine tupfnfkTer onv hcetisishnic nsbianeLe i,ersixtee ide ndsiee für eGtebe udn an neTgaurerat anf.cestuuh noV esedim frpftnuTke nngegi ke„ein nrGeehfa rüf ide Bkniepuuldbsre hadtsunDlce uas.”