1. Lokales
  2. Jülich

Kreis Düren: Kaum Alkohol-, aber viele Temposünder

Kreis Düren : Kaum Alkohol-, aber viele Temposünder

In der Nacht zum Samstag gab es kreisweite Polizeikontrollen durch Beamte aus Jülich, Düren und Kreuzau. Die Ordnungshüter überprüften die Schwerpunkte der Unfallursachen: Alkohol- und Drogenkonsum, Geschwindigkeit und Gurtanlegepflicht.

ruEfiehlrc awr dei Fele,gtstlusn adss eib a.c 004 reertnfpübü zueaghernF lhilgdice eni Frehra imt iemne ggieenrn loelartketomAhw nov 802, oleriPlm ailuef.f wiZe refFüehhuzgrar ussmtne hcsi ienre ltbuerpBo et,ienzrenuh ad ise ruetn edr nngiwriEuk nvo orgDen wrteegsun w.eanr Bie edn dgckuminshenGesgiesnstiwe erundw msatisnge 68 ßeöeVtrs irsitrregt.e voanD alnge 10 mi hirBece nov iizOwgren,kiunntdrgenanedegis edi rbügnie nrwdue mit enime gnnwsgaeVrldeur dteeghna. eDi öhhtsec rsgtuenhibcerÜ udwer mit 341 hm/k in enire en-7Zeor0 egeftttes.lls Im hcBeier red lfilcGtaghneterup sntsmue die Pzlebmaoientie bie 231 fpüüetnbrre uenheaFrzg gmisaetsn 72 erösßtVe .fslneteslet