Karneval: Bunte Session der Fidelen Brüder Koslar

Die Koslarer Karnevalssession geht weiter : Bunte Session der Fidelen Brüder Koslar

Die lange Karnevalssession lässt den Freunden der GKG Fidele Brüder aus Koslar reichlich Zeit zum Feiern – mit lauten und auch mal mit leisen Tönen. Sie stellt ihr weiteres Programm bis Aschermittwoch vor.

Die GKG setzt die Session nachdenklich fort am Sonntag, 13. Januar, um 9.15 Uhr in der St.-Adelgundis Kirche in Koslar mit einer Mundartmesse, die „op Platt in kölscher Sproch“ in Wort und Gesang zelebriert wird, fort.

Anschließend zieht die GKG zum Frühstück in die Bürgerhalle ein, wo sie ab 11.11 Uhr im Verlauf des Tages viele befreundete Gesellschaften mit ihren Tollitäten und Abordnungen zum Prinzenbiwak begrüßt.

Sitzung mit jecken Top-Stars

Am Samstag 16. Februar, ab 19.30 Uhr steigt die große Kostümsitzung mit vielen bekannten Top-Künstlern aus der Kölner Karnevalsszene. Mit dabei sind neben den Kräften der GKG die Boore, Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“, Willi & Ernst, Dave Davis (bekannt aus dem TV als der Toilettenmann Motombo Umbokko), Tanzcorps „Fidele Sandhasen“ Oberlar mit Tanzakrobatik der Oberklasse und das Traditionskorps des Kölner Karnevals, die Altstädter Köln von 1922 e. V. sowie als Top-Act die Klüngelköpp. Wenige Restkarten können unter https://www.gkg-fidele-brueder-koslar.de/kartenbestellung/ reserviert werden oder direkt beim Geschäftsführer Marco Mundt, 02461/ 939596, marco-mundt@t-online.de.

Die Kindersitzung

Einen Tag später, am Sonntag, 17. Februar startet um 14.30 Uhr die Kindersitzung. Nach der sehr gut besuchten Sitzung der vergangenen Session können sich die Kinder wieder auf ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm freuen. Es wirken mit: u. a. Kinderelferrat der GKG mit Kinderpräsident Max Scheidt, Tanzgruppen und Tanzmariechen der GKG, Grundschule Koslar, Tanzkinder der Viktoria Koslar und befreundete Karnevalsgesellschaften sowie das Kinderdreigestirn der Stadt Jülich.

Mit Start des Straßenkarnevals an Weiberfastnacht wird die GKG nach einem Frühstück im Landhaus Blumental noch einmal mit allen Abteilungen ausschwärmen und per Bus verschiedene Schulen, Seniorenwohnanlagen und den Baustoffhandel Kurtz Bauen + Leben besuchen. Zum Abschluss wird das Rathaus gestürmt.

Möhneball

Karnevalssamstag findet die traditionelle Kostümparty, der Möhneball mit Prämierung der schönsten Kostüme statt. Die GKG gestaltet diesen Abend bewusst traditionell mit schöner kölscher Musik, bei der garantiert echte Karnevalsstimmung in angenehmer karnevalistischer Atmosphäre aufkommt.

D´r Zoch kütt. Tulpensonntag startet um 13 Uhr der große Karnevalsumzug ab der Bürgerhalle. Ein bunter Mix aus Wagen, Fußgruppen und mit Gästen befreundeter Gesellschaften wird sich durch Koslar schlängeln. Für das Dreigestirn auf dem imposanten Wagen der Prinzengarde ist das der Höhepunkt der Session. Im Anschluss ziehen die Zugteilnehmer und Gäste zum närrischen Ausklang in die Bürgerhalle Koslar zur After-Zoch-Party. Anmeldungen zum Karnevalsumzug bis spätestens bis 27. Januar bei Heinz Theo Meurer, 0172/2427102.

Am Ende gibt es Fisch

Die GKG Fidele Brüder schließen die Session am Aschermittwoch, 6. März, ab 18.30 Uhr, mit einem Fischessen ab. Anmeldungen direkt im Landhaus Blumenthal unter 02461/4067899.

Diese, und alle weiteren Termine der GKG, finden Sie zum Nachlesen unter https://www.gkg-fidele-brueder-koslar.de/termine/.

Mehr von Aachener Nachrichten