Linnich: Kaléko Quartett auf den Spuren von Haydn, Schubert und Brahms

Linnich: Kaléko Quartett auf den Spuren von Haydn, Schubert und Brahms

Im Rahmen des Linnicher Kultursommers gibt das Kaléko Quartett am Sonntag, 19. August, ab 17 Uhr ein Konzert in der Evangelischen Kirche, Altermarkt 8 in Linnich.

Auf dem Programm steht neben dem sogenannten „Quintenquartett“ op. 76/2 von Joseph Haydn, der Quartettsatz in C-Moll von Franz Schubert sowie das große erste Streichquartett in C-Moll von Johannes Brahms op. 51/1.

Das junge Streichquartett, bestehend aus Studierenden und Alumni der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover widmet sich diesen berühmten Werken mit mitreißender Leidenschaft und interpretatorischer Frische und nimmt sein Publikum mit auf eine spannende Reise von der Klassik zur Romantik.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind jederzeit willkommen!

Mehr von Aachener Nachrichten