Jülich: Junge Männer bedrohen Radfahrer „nur aus Spaß“

Jülich: Junge Männer bedrohen Radfahrer „nur aus Spaß“

Drei 16, 17 und 21 Jahre alte Männer aus Jülich haben am späten Sonntagabend versucht, mit vorgehaltenem Messer einen E-Bike-Fahrer seines Fahrzeugs zu berauben. Der 56-jährige Mann konnte das jedoch verhindern und eine in der Nähe vorbei fahrende Streifenwagenbesatzung der Polizei über den Vorfall informieren.

Wegen der günstigen Umstände konnten die Polizeibeamten die drei unter Alkoholeinwirkung stehenden Verdächtigen kurz nach 22 Uhr ergreifen.

Die Jugendlichen hatten sich auf dem Holunderweg aufgehalten. Dort trafen sie auf den E-Bike-Fahrer, der Richtung Jan-von-Werth-Straße unterwegs war. Sie stellten sie sich ihm in den Weg, um ihn zur Herausgabe seines Rades zu bewegen. Dabei hielt nach den bisherigen Erkenntnissen der 21-Jährige ein Messer in der Hand.

Dem Radler gelang es, über den Grünstreifen auszuweichen und seine Fahrt fortzusetzen, bis er auf die Ordnungshüter traf. Die Festgenommenen räumten zwar ihr Verhalten teilweise ein, wollten sich eigentlich aber nur einen Spaß gemacht haben. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

(red/pol)