Jülich: Junge Frau mit Messer bedroht

Jülich: Junge Frau mit Messer bedroht

Zu einer Attacke auf eine 22-jährige Jülicherin ist es in der Nacht zu Dienstag in der Wiesenstraße gekommen. Die Fahndung der Polizei nach dem Täter blieb bisher ohne Erfolg.

Das Opfer war gegen Mitternacht zu Fuß auf dem Weg von einem Parkplatz an der Meyburginsel zu ihr Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Dabei kam ihr noch auf dem Parkplatz ein Unbekannter aus der Wiesenstraße oder einem Innenhof entgegen und fragte sie nach einer Zigarette.

Als die junge Frau entgegnete, dass sie keine Zigarette habe und danach weiter gehen wollte, wurde sie von dem Täter von hinten erfasst und vermutlich mit einem Messer bedroht.

Da die Frau sich daraufhin zur Wehr setzte und laut um Hilfe schrie, ließ er wieder von ihr ab.

Es soll sich um einen 20 bis 22 Jahre alten und etwa 1,65 Meter großen Mann mit schlanker Statur handeln. Er war mit einer blauen Kapuzenjacke mit hellem Muster und einer Jeanshose bekleidet und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425.