Jülich/Fulda: Jülicher THW-Jugendgruppe freut sich über ihren Wettbewerbserfolg

Jülich/Fulda : Jülicher THW-Jugendgruppe freut sich über ihren Wettbewerbserfolg

Die Jülicher Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks hat Anfang Mai beim ersten Jugendwettbewerb der Firma „cubos Internet GmbH“ teilgenommen und 500 Euro gewonnen.

Beim ersten Jugendwettbewerb konnten Jugendgruppen Projekte einreichen, die sie entweder bereits umgesetzt haben oder noch planen. Die THW-Jugend aus Jülich hat ihr Projekt „Spielwerkstatt: Bauen von Spielen aus Holz“ eingereicht und durch die meisten Likes unter dem von der „cubos Internet GmbH“ erstellen Facebook-Post gewonnen.

Bereits im April haben die Jugendlichen im Alter von neun bis 17 Jahren angefangen, ein Riesen-Jenga zu bauen. Aus großen Holzbalken wurden zunächst die einzelnen Elemente gesägt. Mithilfe von Holzraspeln und Schleifpapier wurden die Spielsteine bearbeitet, damit sie splitterfrei und glatt wurden. Weitere Spiele, die von den Jugendlichen noch gebaut werden, sind ein größeres „Vier gewinnt“ sowie ein Labyrinth.

Ziel des Projektes ist es, den Jugendlichen sowohl Projektarbeit und Arbeit im Team näher zu bringen als auch den sicheren Umgang mit den Werkzeugen für die Holzbearbeitung zu lernen. Die Jugendgruppe soll das Projekt selbstständig organisieren: Materialbedarf planen, Aufgaben einteilen und die praktische Umsetzung — alles natürlich mit tatkräftiger Unterstützung und Hilfe der Betreuer.

Gratulationen

Über den Gewinn von 500 Euro haben sich die Jülicher Jugendlichen sehr gefreut. Bei der Übergabe des Gewinnschecks an die Vertreter der Jugendgruppen bedankte sich Hanno Heeskens, der Geschäftsführer der „cubos Internet GmbH“, für die Teilnahme am Wettbewerb. Er gratulierte den Jülichern und den anderen beiden Gewinnerteams, die THW-Jugend aus Schleiden sowie die Vertreterinnen der Jugendfeuerwehr Billerbeck, ganz herzlich. Auch der Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Albrecht Broemme, der zufällig am selben Tag die RETTmobil besuchte, ließ es sich nicht nehmen, der Jülicher Jugend zu gratulieren.

Das Riesen-Jenga können alle Interessierten bereits am 2. Juni von 10 bis 18 Uhr auf dem Jülicher Schlossplatz testen. Dort findet der Blaulichttag statt. Die Jugendgruppe bietet in der Mitmachecke viele Attraktionen für Jung und Alt an.