Jülich: Jülicher CDU-Senioren-Union besucht Brüssel

Jülich : Jülicher CDU-Senioren-Union besucht Brüssel

36 Senioren der Jülicher CDU-Senioren Union starteten jüngst zu einer Tagesfahrt zum Blumenteppich nach Brüssel. Organisiert wurde die Fahrt von Joseph Krott und Manfred Keutmann, die bereits mehrfach in den letzten Jahren zu diesem Ereignis mit einer Besuchergruppe aufgebrochen waren.

Seit 1971 wird dieser Teppich jährlich aus fast einer Million Begonien kunstvoll gestaltet und erfreut Tausende Besucher. Seit 1986 wird dieser Teppich alle zwei Jahre hergerichtet. Der diesjährige Blumenteppich ist 77 mal 24 Meter groß und ist mit Motiven aus Mexiko geschmückt.

Zu diesem Ereignis machte sich die Gruppe mit privaten Autos auf den Weg nach Eupen, um von dort mit dem Zug eine zweistündige Weiterfahrt zu unternehmen. Für nur 6,50 Euro können Rentner über 65 Jahren diese preiswerte Hin- und Rückfahrt buchen. Pünktlich kamen alle im unterirdischen Bahnhof Brüssel-Central an. Gemeinsam ging es durch belebte Straßen zum Grand-Place am Rathaus, um den herrlichen Blumenteppich zu bewundern.

Da es wenig Sinn machte, in der geschlossenen Gruppe die Stadt zu erkunden, beschloss man, dies in Kleingruppen zu tun und sich wieder am Bahnhof zur Heimreise zu treffen. Auf dem Programm der Gruppen stand unter anderem das Manneken Pis, der Rathausbalkon mit Blick von oben auf den Blumenteppich, Museen, Einkaufspassagen und Restaurants, um den Hunger zu stillen.

Müde, aber voll schöner Erinnerungen trafen alle pünktlich am Bahnhof ein. Ein Dankeschön an die Organisatoren beendete die Tagesfahrt.

Mehr von Aachener Nachrichten