Jülich: Overbacher Kammerchor in der Propsteikirche

Auftritt in der Propstekirche : Overbacher Kammerchor präsentiert neues Programm

Der Overbacher Kammerchor präsentiert sein neues Programm „Fürchte dich nicht” am 23. November um 19.30 Uhr in der Propsteikirche Jülich

Am kommenden Freitag gastiert der Overbacher Kammerchor unter Leitung von Kerry Jago und mit Orgelbegleitung von Michael Mohr in der Propsteikirche St. Mariä Himmelfahrt in Jülich. Nach der intensiven Beschäftigung mit alter Musik im vergangenen Jahr freut sich das preisgekrönte Vokalensemble aus Barmen (2. Platz beim Landeschorwettbewerb NRW 2017) auf die Herausforderung, die die Chorliteratur der neueren Zeit mit sich bringt.

Das Programm befasst sich mit dem Thema Trost – die Musik als Trost für die Menschen, sowie die Liebe Gottes als Trost für die Gläubigen. Umrahmt wird das Programm von zwei Motetten von Johann Sebastian Bach: zu Beginn sein meisterhaftes Fürchte dich nicht, ich bin bei dir” und zum Schluss die Krönung der doppelchörigen Chorliteratur, nämlich die vom jungen Mozart hochverehrte und intensiv studierte Motette “Singet dem Herrn ein neues Lied”.

Dazwischen erklingen neuere Werke für Chor aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Neben der berühmten “Agnus Dei” von Samuel Barber, bekannt vor allem in der Fassung für Streicher als Trauermusik in diversen Filmen und auf Beerdigungen von mehreren US-Präsidenten, ertönen noch facettenreiche Schilderungen biblischer Ereignisse von den amerikanischen Komponisten Norman Dinerstein und Z. Randall Stroope, sowie das wunderschöne “Tota pulchra es” von Ola Gjeilo und Musik vom jungen Mainzer Komponisten Pascal Martiné.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten