1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Lukas Lorenz von ETC Deutschland ausgezeichnet

Landesbester Azubi kommt aus Jülich : Preisgekrönter ETC-Auszubildener

Der beste Auszubildende Nordrhein-Westfalens im Beruf des Zerspanungsmechanikers kommt aus Jülich. Lukas Lorenz von ETC Deutschland wurde bei der Landesbestenehrung in Köln von Ministerpräsident Armin Laschet für seine herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

Lukas Lorenz hatte seine Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ und einer herausragenden Gesamtpunktzahl abgeschlossen. „Mein Großvater und mein Onkel haben bereits einen Metallberuf erlernt, und so wurde mein Interesse an Metallberufen bereits in früher Kindheit geweckt”, resümiert Lukas Lorenz, der nach der überaus erfolgreichen Ausbildung von seinem Arbeitgeber übernommen wurde und jetzt als Facharbeiter bei ETC Deutschland in der Mechanischen Fertigung arbeitet.

„Natürlich plant man nicht vorab, Kammerbester oder gar Landesbester zu werden. Aber freue ich mich sehr darüber und bin auch ein bisschen stolz.” Für die Zukunft strebt Lukas Lorenz weitere Qualifikationen an, zum Beispiel die Meisterschule. „Ich möchte eine Arbeit ausüben, die mir Freudebereitet und mit der ich auch in Zukunft gut aufgestellt bin.”

Auch Stefan Kirchhoff, Standortleiter von ETC Deutschland, zeigt sich sehr erfreut: „Wir gratulieren LukasLorenz ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg. Zugleich freuen wir uns für seine Ausbilder und Kollegen hier bei uns, die ihn auf diesem erfolgreichen Weg begleitet haben.“ Und Maurice Emunds, Leiter Recht und Personal, ergänzt: „Wir bei ETC Deutschland legen großen Wert, auf eine qualitativ hochwertige und zugleich kollegiale Ausbildung. So gewährleisten wir, dass wir heute und in Zukunft junge Talente für unser Unternehmen gewinnen können.“

Für das Ausbildungsjahr 2019 stellt ETC Deutschland Auszubildende ein in den Berufen Zerspanungsmechaniker, Elektroniker für Geräte und Systeme sowie Elektroniker Betriebstechnik.

Bewerbungen werden derzeit entgegengenommen.

Weitere Informationen bietet die Internetseite www.enritec.com