Jülich: Anne Haigis spielt in der Christuskirche

Nach über fünf Jahren wieder in Jülich : Anne Haigis spielt in der Christuskirche

Anne Haigis war schon einmal in Jülich, und zwar bei der NoiseLess Reihe im Januar 2014. Das ist vielen Zuhörern im Gedächtnis geblieben und oftmals kam die Bitte, Anne nochmal nach Jülich einzuladen. Gesagt, getan: Am 20. September gastiert sie in der Christuskirche in Jülich.

Anne Haigis zählt zur Gilde der deutschen Sängerinnen von internationalem Format. Das wird unter anderem anhand der Namen klar, mit denen sie zusammengearbeitet hat, wie Melissa Etheridge, Eric Burdon, Tony Carey, Barry Beckett (Dire Straits), Nils Lofgren, Wolf Maahn, Wolfgang Dauner und den Harlem Gospel Singers.

Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur – sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von amerikanischem Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist.

Raue, sanfte, kraftvolle Stimme

Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit dem ihr eigenen Herzblut erschafft sie bewegende Momente, etwa wenn sie mit hemmungsloser Offenheit für „Nacht aus Glas“ ihr Innerstes nach außen kehrt. Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers „Waltzing Mathilda“ findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von „Life is Wonderful“ wieder. Auch Perlen ihrer erfolgreichen deutschsprachigen Klassiker haben wieder ihren Platz im Programm gefunden.

Ihr musikalischer Weggefährte Niklas Hauke begleitet sie virtuos und einfühlsam an Piano, Orgel, Akkordeon und Gesang. Ein Abend mit Anne Haigis und ihrer unverwechselbaren, mal rauen, mal sanften und stets kraftvollen Stimme besitzt jene künstlerische Güteklasse, die den Zuhörern unvergesslich in Kopf und Herz haften bleibt. Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich zudem auch immer an wie ein Abend unter Freunden.

Der Einlass zum Konzert in der Christuskirche, Düsseldorfer Str. 35 in Jülich ist um 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 18 Euro, Reservierungen, Kartenvorbestellungen werden unter virginia.music@t-online.de entgegengenommen.

Mehr von Aachener Nachrichten