1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Jüdischer Friedhof in traurigem Zustand

Jülich : Jüdischer Friedhof in traurigem Zustand

Man könnte meinen, dass die Stadt Jülich sorgsam mit der Erinnerung an ihre ermordeten jüdischen Bürger umgeht. Leider ist dies am jüdischen Friedhof nicht so, hat Dirk Eickenhorst dokumentiert.

nI Nhäe sed hjiüscdne dofFirehs ni hiüclJ etsth ein stückeirsnhl vllocprnshsau tsslaeegett ,hlaamMn das na dei rOpef sde lutziNssoaialaminos im hJirülce ndLa r.einrnet orV egniine Jahner edwur eni Tile dre eGtrnsarüß in „An dre aSenoggy” btnn.anemu Eeni Tlafe nrneeitr na nemei huhnaoWs na nde rattnSdo der geSnyoag, ied mi Nomebver 1983 ein abRu der anlemmF ns,kuchowridreEe.t odianteigtlssVrmd der „üclehriJ tsashlceleGf enegg asd Vneesregs nud rüf eid an”eTlzro, raw mit dem tastnaedrgrFubheifofe des nbvLadreessdnae dre ühciensdJ nndemGeei doirnN,rhe rteeiD srtee,P fau csoBugtnhutisiger ndu hta in üilJhc grrueTisa t,tlgsfseetle iwe er ettjz der tdgturteaaSlvnw ltmiteei.t tBersei im eJhar 2005 its die dtaSt fua dne nZtuads rde äernuße mgrrBeeznagnueus neeishwegni ew,odnr ithcesrb s.crtnEkohei erD utPz auf edr stIineeenn sit gofgärßhilc .bgeaatpztl Eine ieissliRn sit „fau eaur”vnieaStßn getnlna erd tmsneaeg ureMa zu hense. aDs enerIn eds rukwMaeres sit daonv erfeobf.nt Dei oeeManrkur ist na enlive ntllSee elso dnu knan eoeabbgnh eedrn.w Enielzen eStnie an erd sAenßeiute sind lrcoek und oedrhn saulrunza.efhle eiSt 0250 ise nhisct shhngeeec.