Jülich: Jauch-Gewinnerin aus Jülich nun Schulleiterin

Jülich: Jauch-Gewinnerin aus Jülich nun Schulleiterin

Der November ist für Dr. Edith Körver aus Jülich bislang ganz ordentlich gelaufen. Anfang des Monats gewann sie bei „Wer wird Millionär?“ und Günter Jauch 250.000 Euro. Mitte des Monats nun gab der Jülicher Schulausschuss in nichtöffentlicher Sitzung ihrer Bewerbung um die Schulleiterstelle an der größten Jülicher Schule, dem Gymnasium Zitadelle, einstimmig seinen Segen.

„Die Zitadelle“, wie nicht nur Schüler zu sagen pflegen, bekommt also erstmals eine Chefin.

Sie tritt die Nachfolge von Charly Kreiner an. Die 49-jährige Studiendirektorin ist mit dieser Schule als Schülerin und als Lehrerin fast 40 Jahre eng verbunden. „Der Schulträger hat einstimmig seine Zustimmung erteilt“, informierte Dezernentin Katarina Esser knapp, denn mehr als das Ergebnis darf aus den nichtöffentlichen Beratungen nicht verraten werden.

Vor den Sommerferien war die Bewerbung nach Informationen unserer Zeitung nicht auf Anhieb durchgekommen. Die einzige Bewerberin, die auch formal alle erforderlichen Kriterien erfüllt und Qualifikationen mitbringt, wurde entsprechend von der Bezirksregierung der Schulkonferenz vorgeschlagen.

In diesem Gremium aus Lehrern, Schülern und Eltern wurde der Vorschlag mit knapper Mehrheit (eine Stimme) dem Vernehmen nach abgelehnt. Die Bezirksregierung hat danach das Verfahren geprüft und ist letztlich zu dem Entschluss gekommen, die Bewerbin dem Schulträger Stadt Jülich vorzuschlagen.

Der Fachausschuss folgte diesem Personalvorschlag.

(-vpu-)
Mehr von Aachener Nachrichten