Jülich: Indie-Rock-Band Tusq ist Highlight bei „Rockcity — Jülich rocks again“

Jülich: Indie-Rock-Band Tusq ist Highlight bei „Rockcity — Jülich rocks again“

Sechs Bands treten am Samstag, 21. September, bei „Rockcity — Jülich rocks again“ im Jülicher Kulturbahnhof (KuBa) auf. Es sind Tusq, Manticor, Schlagsaite, No Promises, Children of the Moon und Gravity. Zum neunten Mal veranstaltet das Jugendparlament der Stadt Jülich in Kooperation mit dem KuBa diese Rockfestival.

Der Veranstalter verspricht eine guten Mischung aus Indie-Rock, Rock, Acoustic Rap, Punkrock, Poprock und Alternative. Die Band Tusq mit ihrem unverwechselbarem Indie-Rock wird ein Höhepunkt sein. Sie hat 2013 ihr zweites Album aufgenommen.

Live, isoliert und extrem fokussiert wurde „Hailuoto“ auf der Insel gleichen Namens in Finnland aufgenommen. Der aus Jülich stammende Frontmann Uli Breitbach war zuvor Sänger der D-Sailors. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt beträgt fünf Euro.