1. Lokales
  2. Jülich

Inden/Altdorf: Indener Festtage übertreffen alle Erwartungen

Inden/Altdorf : Indener Festtage übertreffen alle Erwartungen

Alle Erwartungen wurden weit übertroffen: Mit einem spitzenmäßigen Programm und bei traumhaften Wetter erfreute die Schützenbruderschaft Inden/Altdorf Jung und Alt beim Bezirksschützenfest.

Eröffnet wurde es mit einer seit Wochen ausverkauften Musikveranstaltung. Den Anfang machte der Spielmannszug Blau-Weiß Inden/Altdorf., danach heizten die Bands „Kempes Finest“, „Bremsklötz“ und als Highlight „Brings“ dem Publikum ein. Rund 1000 Besucher erlebten einen unvergesslichen Abend, der sich bis in die Nacht zog. Am Samstag durften auch die Jüngsten mitfeiern: Mit Spannung folgten sie und einige Erwachsene der Vorführung „Kasperl und ein Freund fürs Leben“, bevor die Jugendfeuerwehr Inden /Altdorf ihr Können zeigte. Auch die Kinder durften Löschschläuche in die Hand nehmen und mit Wasser spritzen, was bei dem Wetter viel Vergnügen bereitete.

Am Abend stand der Königsball zu Ehren des Königspaares Rolf und Anne Breuer auf dem Plan, die mit großem Gefolge ins Zelt einzogen. Der Bezirk Düren-West wurde durch viele Bruderschaften mit ihren Majestäten vertreten. Auch die Bevölkerung nahm den Abend sehr gut an, so dass das Zelt gut besucht war. Die schottische Band „Pipes and Drums Highland Heistern“ überraschte den König.

Nach der Kranzniederlegung am Sonntag auf dem Friedhof zelebrierte Pfarrer Portz den Festgottesdienst. Während des folgenden Frühschoppens im Festzelt wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Ein weiteres Highlight war am Nachmittag der große Festzug mit zahlreichen Schützenbruderschaften aus dem Bezirk Düren-West mit ihren Majestäten sowie Bezirkskönigin Nicole Dick, dem Kreiskönig Wilfried Gatzen und dem Königspaar der St. Sebastianus und St. Pankratius Schützenbruderschaft Inden/Altdorf, Rolf und Anne Breuer. Am Umzug nahmen außerdem die Maigesellschaft Inden/Altdorf, der MGV Altdorf, die Kyffhäuser Kameradschaft, Feuerwehr Inden/Altdorf, Blasmusik Heistern und Spielmannszüge aus Inden/Altdorf, Lamersdorf, Schophoven, Langerwehe und Frohnhoven teil.

Der Nachmittag klang mit einem Platzkonzert der“ Bovenberger Blasmusik Heistern“ aus. Montag fand der obligatorische Frühschoppen mit Verlosung statt. Am Nachmittag hatte man die Kinder zu Freifahrten auf den Fahrgeschäften eingeladen. Auch der Montag wurde von vielen Mitbürgern besucht. Fazit der Bruderschaft: Das Schützenfest war bei tollem Programm, bestem Wetter und reger Beteiligung aus der Bevölkerung ein voller Erfolg,.