1. Lokales
  2. Jülich
  3. Inden

Verjüngt und verschlankt: UDB Inden wechselt Vorstand aus

Verjüngt und verschlankt : UDB Inden wechselt Vorstand aus

Die UDB, als größte Fraktion im Indener Gemeinderat, hat ihren Vorstand neu aufgestellt und möchte sich so „zukünftigen Herausforderungen“ stellen.

Die Unabhängigen Demokratischen Bürger (UDB) Inden bestehen als Verein seit zehn Jahren und stellen mittlerweile die größte Fraktion im Rat und mit Stefan Pfennings auch den Bürgermeister. Der geschäftsführende Vorstand, der seit der Gründung nahezu unverändert die Geschicke des Vereins leitet, wurde nun auf der Mitgliederversammlung personell neu aufgestellt.

Der ehemalige 1. Vorsitzende Heinz Bellen, der 2. Vorsitzende Herbert Schlächter und der stellvertretende Vorsitzende Manfred Meurers traten nicht zur Wiederwahl an. Jeweils einstimmig wurden Stephan Laven zum neuen Vorsitzenden des Vereins und Wilhelm Odenthal zu seinem Vertreter gewählt. Gregor Krzenziessa-Kall bleibt Geschäftsführer und Nicole Kall konnte als Schatzmeisterin für die Vorstandsarbeit gewonnen werden. Damit, so teilte die UDB mit, sei der Vorstand „rechtzeitig vor zukünftigen Herausforderungen“ verschlankt und insgesamt verjüngt worden.

Die Ortsbürgermeisterin von Frenz, Uta Esser-Bardenheuer, der Ortsbürgermeister von Inden/Altdorf Hejo Schmitz, der 1. stellvertretende Bürgermeister Manfred Meurers, UDB-Fraktionsvorsitzender und Kreistagsmitglied Herbert Schlächter sowie Bürgermeister Stefan Pfennings verzahnen als kooptierte Mitglieder im erweiterten Vorstand den Verein mit Fraktion, Verwaltung und Kreistag.

(red)