1. Lokales
  2. Jülich
  3. Inden

Wahlkampf um Bürgermeisteramt: UDB Inden stellt mit Stefan Pfennings eigenen Kandidaten

Wahlkampf um Bürgermeisteramt : UDB Inden stellt mit Stefan Pfennings eigenen Kandidaten

Der vierte Kandidat für den Kampf ums Bürgermeisteramt in Inden steht fest: Stefan Pfennings geht für die UDB ins Rennen und fordert Amtsinhaber Jörn Langefeld (parteilos), Karin Krings (CDU) und Ansgar Kieven (SPD) heraus.

Die UDB stellt in Inden ihren eigenen Kandidaten im Kampf um das Bürgermeisteramt auf: Stefan Pfennings, 49 Jahre alt, ist am Dienstagabend in der Aufstellungsversammlung mit einem Ergebnis von 96,8 Prozent gewählt worden. Damit handelt die Partei anders als beim Wahlkampf 2015, in dem sie den amtierenden Bürgermeister Jörn Langefeld (parteilos) unterstützt hat. Pfennings geht als vierter Kandidat nach Langefeld, Karin Krings (CDU) und Ansgar Kieven (SPD) ins Rennen.

Der Wunsch nach einem eigenen Kandidaten mit passendem Anforderungsprofil war aus der Mitgliedschaft an den geschäftsführenden Vorstand herangetragen worden, wie die UDB am Mittwoch mitteilte. Bei der Versammlung in der Bürgerhalle Inden/Altdorf war das Votum für Pfennings dann eindeutig.

Der 49-Jährige ist seit 2017 Mitglied in der UDB und als Erster Polizeihauptkommissar Angehöriger der Dienststellenleitung bei der Bundespolizeiinspektion Aachen. „Hier ist er mitverantwortlich für weit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und damit auch für die Sicherheit in der Regio“, heißt es in der Mitteilung. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Studium an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung habe er in den letzten 18 Jahren in verschieden Dienststellen Erfahrung in Führungs- und Leitungsfunktionen sammeln können.

Stefan Pfennings lebt mit seiner Partnerin und deren 16-jährigen Tochter in der Ortschaft Inden-Frenz. „Er ist in seiner Heimatgemeinde Inden tief verwurzelt“, betont die Partei. Im Alter von 10 Jahren wurde Pfennings Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Inden. Seit März 2019 ist er als Ehrenbeamter der Gemeinde Inden in der Funktion des stellvertretenden Leiters der gesamten Freiwilligen Feuerwehr mit Kinder- und Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung und Ehrenabteilung tätig.

Der UDB-Vorsitzende Heinz Bellen sagte zum Ergebnis der Aufstellungswahl: „Mit Stefan Pfennings schicken wir nicht nur ein Eigengewächs der UDB Inden ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Als Indener mit Herz und Seele ist er mit seinen Führungskompetenzen auch ein hochqualifizierter Bewerber, der perspektivisch nicht nur für eine Ratsperiode zur Verfügung steht. Das überragende Wahlergebnis freut uns ganz besonders.“