1. Lokales
  2. Jülich
  3. Inden

Autofahrer ohne Führerschein : Rennradfahrer nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Autofahrer ohne Führerschein : Rennradfahrer nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Ein Radfahrer wurde am Sonntagmittag bei einer Kollision mit einem Auto in Inden schwer verletzt. Der Fahrer des Pkws war dabei ohne Führerschein unterwegs.

Gegen 14.15 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Inden-Lucherberg gerufen. Dort war es an der Kreuzung Hochstraße und "Obstwiese" zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Vor Ort schilderte der Autofahrer, ein 32-jähriger Mann aus Eschweiler, dass er die Grünstraße in Richtung "Obstwiese" befahren habe.

An der Kreuzung zur Hochstraße habe er nach vorfahrtsberechtigtem Verkehr auf der Hochstraße geschaut, habe aber niemanden wahrgenommen. Zudem gab er an, dass seine Sicht durch ein parkendes Fahrzeug behindert worden sei. Als er dann langsam in den Kreuzungsbereich einfuhr, um seine Fahrt in Richtung "Obstwiese" fortzusetzen, sei von links ein Radfahrer gekommen, dem er nicht mehr habe ausweichen können.

Der Rennradfahrer, ein 32-jähriger Jülicher, sei über die Motorhaube des Pkws geschleudert worden und habe sich bei dem Sturz schwer verletzt.

Rettungskräfte brachten den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.100 Euro. Bei der Aufnahme der Personalien stellte sich heraus, dass der Fahrer des Pkws nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihm droht nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

(red/pol)