1. Lokales
  2. Jülich
  3. Inden

„Dankeschön-Fest“: Mehr als abendliches Klatschen

Kostenpflichtiger Inhalt: „Dankeschön-Fest“ : Mehr als abendliches Klatschen

Wenn der Beifall aufhört, geraten auch die Beklatschten immer mehr in den Hintergrund. „Das gab es 2015 schon einmal. Da haben viele Deutsche Beifall geklatscht und den Flüchtlingen Teddybären geschenkt“, berichtet Reiner Lövenich vom Indener Verein „Neue Horizonte“, „aber irgendwann hat der Beifall dann aufgehört.“ Seitdem habe sich viel verändert, unter anderem die Einstellung vieler Menschen.

tmiDa es essdie laM cthni bie dme fBiaell beb,ilt ath erineR ecöhivnL ni Idenn iene Atoikn ertse,attg dei rflwiilgeei dnu lrebifuech ktrPäfleefge eürb end pauspAl suhina unüznstrette lls.o

In notiareKopo tmi meine hnMmieraen ienlerthTnuexentm ndu rde enrIend tepeAkoh erkvtauf der eigteinmngüez eVienr saenMk frü enKdri dun hcEeswan.re ctllrEähhi sdin dei ekaMns für nneu oEru ni rde in-AB„arzhe“ ni ndne,I owesi ni der reAdl ko.epAeht Wri„ lenlow edi Lteue wrieed rmnie,oetvi rüf ishc udn dsa eeeGeisnmnw ktvai uz nerdew udn ,ezrute“ntine rtlreäk ienhövL.c Enie erßog iHlfe earnw ahuc ide ,lgiiFrewinel ied neaskM netnäh dnu sidslGicctshhee nehree.ttlls re„dJe mathc ads, wsa re annk dnu gtätr tasew zaud b“e,i tferu csih hnLieöcv.

nEi lTie dse lsöserE dre vkefueatnr akneMs tlfßie ndna in ied ganisotnOira nseie ,esseFt uz edm edi neenrId ägrkeelPetff eldiengnea nerdwe und bei dem se ien ikesnle Pmroragm beeng losl. saD„ sti ien hncsesib mrhe als “ane,skthcl stag iöceLvnh .nuhzi Die öh“re„ekF-ieannDcs ist üfr das echstnä ahJr e.nglpta

„ieD eunAkrnngen alline ist onshc ide abhel tMe,ie vno hdrae ifdne hic eid Iede tmi dem sFte ubasolt gtu ndu esi drewü huca eib uenesrn nerrttibaeiM sreh gut “ome,nmank üftg Kjaat cekH in,uhz dei asd ltnAe- nud gePeilemhf auHs antiaKarh lett.ie In ueBzg ufa edi etamnnmo dehtaennla nAnnkrugeen üfr fefPteklegrä tha Hkce maku nnoHuffg: „asD irwd erdwei ni red nVekuergsn nwrscind,hvee baer asd etsF hegt schon ni ide cehrgtii hutiRc“n.g