Kindertaxi und Hochbeete für Villa Sonnenschein in Inden

„Unternehmer für Inden“ zu Gast in Kindertagesstätte : Kindertaxi und Hochbeete für Villa Sonnenschein

Ihrem Vorsatz, gemeinnützige Projekte innerhalb der Gemeinde Inden zu unterstützen, sind die Mitglieder des Unternehmerkreises aus Inden erneut nachgekommen. Die Kindertagesstätte „Villa Sonnenschein“ in Lucherberg wurde vor einiger Zeit mit drei Hochbeeten und einem „Kindertaxi“ ausgestattet.

Einige Mitglieder des Unternehmerkreises sahen sich nun vor Ort die gespendeten Sachen an. Luise Schüller, die Leiterin der Kindertagesstätte, erklärte bei dem Treffen den Einsatz der Spenden und dankte dem Unternehmerkreis für seine Hilfe.

Das Kindertaxi ist ein Fahrzeug, im Prinzip ähnlich wie eine Fahrradrikscha. „Einer fährt und einer lässt sich fahren“ erklärte Frau Schüller. Mit viel Freude können so schon die Kleinen gegenseitige Rücksichtnahme und soziales Miteinander spielerisch erlernen.

Bei den drei Hochbeeten betreut jeweils eine Gruppe ein Beet. So werden Blumen und Gemüse angebaut und die Kinder haben viel Spaß an der Pflege ihrer Beete. Nun wird gemeinsam gesät, getränkt und ausgesucht, welche Erde für welche Pflanze die Beste ist. Mit Begeisterung wird das Wachstum der Pflanzen aus den Kinderaugen heraus bestauntund die Ernte dann für das gemeinsame Frühstück mit verwendet.

Getreu ihrem Motto „sich unternehmerisch zu vernetzen und dabei Gutes zu tun“ wird der Zusammenbund aus inzwischen 17 Unternehmern rund um die Gemeinde Inden auch in Zukunft behilflich sein, verschiedenen Projekten unter die Arme zu greifen.

Mehr von Aachener Nachrichten