Inden/Altdorf: Inden will dauerhafte Lösung für das Dachgeschoss der Grundschule

Inden/Altdorf: Inden will dauerhafte Lösung für das Dachgeschoss der Grundschule

Die Gemeinde Inden will eine dauerhafte Lösung für das Dachgeschoss der Grundschule.

Laut Architekt ist dessen Nutzung als Lehrerzimmer und Sekretariat nach heutigem Stand der Technik statisch nicht ausreichend abgesichert. Darum wurde die Decke provisorisch abgesichert.

Wie Bürgermeister Ulrich Schuster dazu im Bauauschuss erklärte, bestehe jedoch kein Sicherheitsrisiko. Dennoch sei eine dauerhafte Lösung anzustreben. Es gibt drei Varianten, die 890.000 Euro, 560.000 Euro bzw. 330.000 Euro kosten würden.

Eine Entscheidung über die Alternativen zur Sanierung will der Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung treffen.

Mehr von Aachener Nachrichten