1. Lokales
  2. Jülich

Inden verzichtet vorerst auf Gebühren zur Straßenreinigung

Ein Versuch : Inden verzichtet vorerst auf Gebühren zur Straßenreinigung

Es ist vorerst ein Versuchsballon. Die Gemeinde Inden wird 2019 auf Straßenreinigungsgebühren, die den Bürgern direkt abverlangt werden, verzichten. Die Kosten hierfür sollen aus allgemeinen Haushaltsmitteln aufgebracht werden.

sDa soehbslcs erd Gmeraeitnd.e nHrentugdri nsdi ni erd elReg sher egegirn eelEzitbnegär onv tiesm urn inngwee ouEr opr H.sahluat Es„ btgi mmnuKne,o dei eiekn ochsel bGrhüe n“ebreeh, aetsg mKerreäm eMicahl ziennhcLi fua eachfa.gNr rE lucshg :ovr unn uaf die Aegnbab uz etvirhncez udn bie nBtndeuagnensa ruhcd die hitsfAcu diees 2020 cenrzbeeh.nuha chAu dann eäbg es nur rneggei hsbuäeaatggzeNlhrn.c Vrtrseo its edi ebAabg vmo ihsc.T

sGteken dwnrue die überwAebe:hrgnssa mrthnunSgsgeuztcsaswero nov 533, uaf ,862 oEru je br,temkueiK asd ihesclewrgNedsssraa um esnbei neCt fua 802, roEu opr maaetu.drretQ