1. Lokales
  2. Jülich

Inden verzichtet vorerst auf Gebühren zur Straßenreinigung

Kostenpflichtiger Inhalt: Ein Versuch : Inden verzichtet vorerst auf Gebühren zur Straßenreinigung

Es ist vorerst ein Versuchsballon. Die Gemeinde Inden wird 2019 auf Straßenreinigungsgebühren, die den Bürgern direkt abverlangt werden, verzichten. Die Kosten hierfür sollen aus allgemeinen Haushaltsmitteln aufgebracht werden.

asD ssbsclhoe dre eemntide.rGa teidrrHnung ndis ni erd lReeg serh gireegn äeEebrietnlgz vno tmsie run ngnieew uoEr rpo tHuasl.ah E„s tibg mnKuo,mne edi eikne shlcoe üeGhrb eenh“,erb staeg erärmemK chlMiae iiencznhL afu ra.ghcfeNa rE hugscl orv: nun ufa dei bAngeab uz ntrhviezec und ieb neatsaBnudgnne drhuc ide Aschiftu eesid 2200 nu.renzeheabhc uAch annd gäeb se nru greiegn rNhlstaeg.äughnazebc etrrVos its dei eAbagb omv c.iTsh

Gnestke eurwdn eid as:wAhbernebsgerü ssmureznasSurgteongctwh onv ,533 auf 8,26 uEro ej Ku,betkremi dsa caeagrNssdwlihserse mu beenis Cnet uaf 0,82 uoEr por r.uadetQetram