1. Lokales
  2. Jülich

Inden: Inden stockt seinen Flüchtlings-Etat auf

Inden : Inden stockt seinen Flüchtlings-Etat auf

Der Rat der Gemeinde Inden hat auf seiner jüngsten Sitzung kurz vor Weihnachten einstimmig entschieden, zusätzlich 100.000 Euro bereitzustellen, um damit Leistungen für Asylbewerber abzudecken. Das Geld wird aus dem Eigenkapital der Gemeinde genommen.

sE sllo ied gttesi nniedeesgt dfunelena onteKs mi ental hraJ nud edi kegDnuc der ahePlscua frü nde Jaruna ceishe.lertsnl Gailse raWeck omv azimlStoa edr endeemGi eebgrtdüen edn ruetnnee Bafedr na äilbpreenmnüaßg ilMtte mit emd ihwneitre srnekat tinAsge edr Zahl na ncMhens,e dei dei dinemGee lsa werebAyrlebs eenreubt s.usm

angfAn lrAip eiesn se 51 snnPoeer eseewn,g frü Mtiet mDzreebe eteelmd ckWrae 601 ,ensoenrP sib muz aeeshJrnde nkenö edi Zlha auhrucds ufa 801 eng.iets Sebein isb athc snerePon wundre edr eiGendem tzzluet im cthSnit rpo oeWch guweniz.ese ehsBri tathe ied meeidGen in demise aJhr onhsc 18.0000 Erou ägbmßairüpnle rfü Fnhicletülg nud bbeAeylesrwr gibaurnfne .emsnüs