Inden: Inden sieht keine Handhabe gegen Autoaufbrüche

Inden: Inden sieht keine Handhabe gegen Autoaufbrüche

Probleme vor und auf dem Friedhof in Frenz, der unlängst das Ziel von Metalldieben war und zudem Automarder anlockte, die auf dem Parkplatz ihr Unwesen trieben, waren Anlass für eine Anfrage der Indener Bündnisgrünen, die Bürgermeister Ulrich Schuster in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses beantwortete.

Nach dessen Angaben gibt es bislang bei der Polizei keine Hinweise auf die Langfinger, die den Friedhof heimsuchten.

Zur Verhinderung weiterer Autoaufbrüche seien keine Maßnahmen seitens der Gemeinde geplant, ergänzte Schuster. Hier seien für die Kommune auch gar keine keine Eingriffsmöglichkeiten gegeben. Der Bürgermeister appellierte, keine Wertgegenstände im Pkw zurückzulassen.

Mehr von Aachener Nachrichten