Lamersdorf: In Lamersdorf das wohl größte Osternest der Region übergeben

Lamersdorf: In Lamersdorf das wohl größte Osternest der Region übergeben

Die Erzieherinnen von Familienzentrum und Kindertagesstätte „Peppino“ der Gemeinde Inden in Lamersdorf hatten sich beim Schmücken sehr viel Mühe gegeben, als gestern die Übergabe eines neuen Spielgerätes anstand: Die große Nestschaukel war mit reichlich Stroh und gefärbten Eiern zu einem riesigen Osternest ausgepolstert worden, als Leiterin Monika Bohnen mit den knapp 80 Mädchen und Jungen die Gäste im Außenbereich des Familienzentrums begrüßte.

Gekommen waren die Geldgeber des Spielgerätes, das der Bauhof der Gemeinde einbetoniert hatte. Das Startkapital des Elternbeirates, das bei diversen Festivitäten zusammengekommen war, ergänzten eine Initiative, die alljährlich den „Vatertag an der Glocke“ in Inden/Altdorf organisiert und mit dem Erlös die örtlichen Kindergärten unterstützt, sowie die Sparkasse Düren, die mit ihrem Filialleiter Ali-Riza Altin — selbst Vater eines zweieinhalbjährigen Sohnes — bei der fröhlichen Feierstunde vertreten war.

Altin hatte sogar noch weitere Süßigkeiten für das Osternest mitgebracht. Doch bevor sich die Kindern auf die Suche nach den vorösterlichen Überraschungen machten, sangen sie ein lustiges Lied und klatschten laut in die Hände, als Monika Bohnen den Vertretern der Sponsoren kleine Geschenke überreichte.

(ahw)
Mehr von Aachener Nachrichten