Besonderes Konzert : In der Jülicher Rochuskirche trifft Gospel auf Jazz

Besonderes Konzert : In der Jülicher Rochuskirche trifft Gospel auf Jazz

Ein ganz besonderes Konzert gibt es am Sonntag, 9. Dezember, in der Kirche St. Rochus im Heckfeld. Der Raerener Gospelchor „Joyful Spirit“ und die Jülicher Band „Jazz4u“ wagen erneut den Versuch, die beiden musikalischen Stilrichtungen Jazz und Gospel in einem gemeinsamen Konzert zu vereinen.

Es gibt bei dieser „Mariage“ ein äußerst geringes Risiko, dass das Ergebnis die Zuhörer nicht wirklich begeistern könnte.

Beide Ensembles haben ein Programm zusammengestellt, das zeigen wird, dass die Chormusik und der Jazz prächtig harmonieren. Der Raerener Gospelchor war auf Einladung des Jazzclubs Jülich schon häufiger in Jülich und sorgt seit Jahren für Begeisterung. Maria Banadji leitet Joyful Spirit mit Herz und Seele und holt immer das Beste aus jedem einzelnen Sänger heraus.

Die Besucher erwartet ein Konzert zwischen harmonisch berührender Musik, die unter die Haut geht, und swingenden Rhythmen, die es schwer machen, die Füße ruhig zu halten.

Die Zuhörer sollten sich verführen lassen zu rufen, zu singen, zu feiern, zu klatschen, zu tanzen, denn dann spüren sie die Energie dieser Musik mit oft geistlichen Texten und die pure Lebensfreude, die der Chor und die Band mit ihnen teilen möchten! Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten