Comedy im Kulturbahnhof: Hastenraths Will feiert Weihnachten

Comedy im Kulturbahnhof : Hastenraths Will feiert Weihnachten

Hastenraths Will feiert am Mittwoch, 4. Dezember, im Kulturbahnhof Weihnachten. Der Titel des neuen Programms ist dabei selbsterklärend: Der charismatische Landwirt und Ortsvorsteher erzählt die Weihnachtsgeschichte.

Nicht die von Charles Dickens, sondern das Original aus der Bibel. Die Geschichte, die beginnt mit: „Es begab sich zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging.“ Natürlich erzählt er die Weihnachtsgeschichte nicht einfach nur nach, sondern erläutert, interpretiert und bewertet die historischen Ereignisse auf bekannt unterhaltsame Weise.

Der umtriebige Landwirt visualisiert dabei nicht nur die Welt von vor über 2000 Jahren, sondern nimmt auch Stellung zu allen kritischen Fragen, die sich bei der sagenumwobenen Geschichte um Jesu Geburt förmlich aufdrängen. Akkurat entschlüsselt Will das jahrhundertealte Mysterium und entwickelt dabei so viel Enthusiasmus und hintersinnige Gedanken, dass es eine Freude ist, ihm dabei zuzusehen.

Begleitet wird der begeisterte Laienhistoriker bei dieser Bühnenshow mit Josef Wallraven und Dirk Bachmann von zwei exzellenten Musikern an diversen Instrumenten. Die Original-Bibelstellen, die den Ausgangspunkt jeder Szene bilden, wurden eingesprochen von Joachim Kerzel, einem der bekanntesten Synchronsprecher Deutschlands, der auch Anthony Hopkins, Dennis Hopper und Jack Nicholson seine Stimme leiht.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Tickets sind zum Preis von 20 Euro zzgl. Gebühren in der Buchhandlung Thalia und online unter www.kuba-juelich.de erhätlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 25 Euro.