1. Lokales
  2. Jülich

Güsten: Güstens „dicke Pitterchen” wandern ins Schweißwerk

Güsten : Güstens „dicke Pitterchen” wandern ins Schweißwerk

„Insgesamt ´ne spannende Sache” ereignete sich in der Güstener Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus Güsten: Zwei als wertvoll eingestufte Glocken wurden von der Firma Herforder Elektromotoren-Werke (HEW) aus dem Glockenturm herausgehoben und ins Glockenschweißwerk Hans Lachenmeyer in Nördlingen transportiert.

sE tdehaln sich uzm enien mu eid ,61 nnnTeo rseh,cew egwne rflegamhaten iwcteahßnSh mi heaJr 8919 lgteesiell,tg ebznoren lkeMrcainego, rajhBua 4115, eid 2015 irh .060 lubumäiJ fti.ere iSe rtgät die fth:Isncri Ann„o imdnoi VCXCCCM uti csnucotrta, iaraM ovroc, rxe glaroi einv ucm cepa” aaMir( ,tfru ho Kgniö dre keetHhiclrri, mkmo itm eF.rin)ed Die eeiztw bnerzneo ckleGo oenh aenNm sit ssoicrihht eborndsse llre,tovw ewi tlae tokemDnue ebelgn:e eiS satmemtnt cnha uäzntgShnec mde .31 isb .41 duhrn,haetJr ist motis eeni mrcehoains oGcke,l afeeblnls itm iceaetrnilsh Isfcnihtr und twgie enei .nTneo eSi diwr eengw ierhs edlneenfh Klpsepöl ndu red tlnechehsc fgnnAäuuhg sni ßrkwweSiceh geeg.ben