1. Lokales
  2. Jülich

Linnich: Großzügigkeit schützt nicht vor Trickbetrug

Linnich : Großzügigkeit schützt nicht vor Trickbetrug

Frei nach dem Motto „Gib den kleinen Finger, und man nimmt die ganze Hand“ ist eine 85-Jährige aus Gereonsweiler am Samstag Opfer einer Trickdiebin geworden. Nach einer Bitte um eine Spende, die auch mit zehn Euro vergütet wurde, ist der Seniorin durch ein Ablenkungsmanöver ein großer Geldbetrag entwendet worden.

eDi 8-hä5eigrJ wlelot gneeg 0125. Uhr omv laatpzkrP erd Paftlliieso auf erd arßserRtu ni Lncinhi aerf,hn als ise gtveshidrekenrb hntnaael .usmset

tDor amk lipczöhlt enei ewhebiicl Penros ndu sesretp ninee tleeZt an asd n.fSitreteeens eiD telräe eDam tfefenö das ,seeFtnr da dei bighcanle teubutamms ietnärT ufa demise telZet um iene eSpdne t.ab nhrdeäW ise znhe rEuo sau emhir ortaePeonmni hoet,l udrwe sie dnermaße e,lknegtba sads eid tnrTiäe enetmkbur ineen ernßröeg treBga nenmhe nketon.

iDe eimhltcmaßu entTäri ridw ewi gtofl nseeib:rcebh twEa 20 bis 30 eJrah ,lta neuldk lkeie,gdet 5,15 tMeer rßog ndu legsna bearnus a.aHr iSe gseti orv der taT asu nemie nedklnu iP,saMeslltewkt-k red iemnbrultat vro rde Psot sau ndu iestg nach red Tat chua todr iedwer ine. neugZe denwer gt,eeben sich entur rde mnnfTemoeelru 2404514-62299 zu .lendme