Linnich: Glasmalerei-Museum bietet kostenlose Workshops an

Linnich : Glasmalerei-Museum bietet kostenlose Workshops an

Im Rahmen des „Kulturrucksack-Projektes NRW“ bietet das Deutsche Glasmalerei-Museum Linnich kostenlose Workshops für Kinder und Jugendliche an. In allen Kursen sind noch Plätze frei.

Die Fusingtechnik / Glasverschmelzung ist eine faszinierende Technik, bei der man das volle Spektrum der Regenbogenfarben ausnutzen kann. Es geht in diesen Workshops darum, diese besondere Technik kennenzulernen. Nach dem Schmelzvorgang entstehen so interessante Objekte. Leitung: Dorothea Gerards, Termine jeweils freitags am 7., 14. und 21. September, jeweils 15.30 bis 18 Uhr (maximal acht Teilnehmer).

Sind Tau- oder Regentropfen im Gras und scheint die Sonne darauf, so fangen diese Tropfen an zu glitzern und leuchten in den sieben Regenbogenfarben. Im Mosaik- Workshop tauchen die Teilnehmenden in die Welt der bunten Steine ein und nutzen für die Mosaike die gesamte Farbpalette des Regenbogens. Leitung: Christine Haße, Termin Samstag, 8. September, 11 bis 13 Uhr .

Im Workshop „Windspiele“ sollen die Elemente Licht und Luft in die Gestaltung einfließen. Es wird ein Windspiel aus einer Flasche gebaut und Farb- und Klangelemente aus farbigem Glas hinzugefügt. Leitung: Christine Haße, Termin Samstag, 15. September,11 bis 13 Uhr

Regenbogen haben die Menschen seit Anbeginn der Zeiten fasziniert. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir einen bunten Bogen sehen, von der Sonne gemalt. In diesem Workshop werden die Teilnehmenden ein Kaleidoskop bauen. Damit es ein Regenbogenkaleidoskop wird, wird es mit Glas in den sieben Spektralfarben gefüllt. Die Farben harmonieren miteinander und lassen wunderschone und immer wieder einzigartige Bilder erscheinen. Leitung: Christine Haße, Termin Samstag, 22. September, 11 bis 13 Uhr (maximal zehn Teilnehmer).

Mehr von Aachener Nachrichten