Aldenhoven: Gesund in den Frühling: So gehts

Aldenhoven: Gesund in den Frühling: So gehts

Die Grippewelle zieht langsam von dannen, und pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang kämpfen sich die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolken. Gesund in die neue Jahreszeit starten - das steht jetzt auf dem Programm. Doch was heißt eigentlich „gesund sein”?

Der „Erste Aldenhovener Gesundheitstag” bewies, dass nicht nur körperliches Wohlbefinden zur Gesundheit gehört. Die Kreis-Volkshochschule Düren und das Evangelische Gemeindezentrum in Aldenhoven stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine, das die Bedeutung einzelner Lebensbereiche auf die eigene Gesundheit herausstellte.

Im Gemeindesaal des Evangelischen Gemeindezentrums informierten verschiedene Aussteller beispielsweise über die Initiative „Leichter leben in Deutschland”, hautfreundliche Kosmetik oder wohltuende Teesorten. Darüber hinaus konnten die Besucher am gesunden Buffet erfahren, wie lecker ausgewogene Ernährung sein kann - das Rezept zum Nachkochen gab es inklusive.

„Es ist wichtig, dass die Angebote alltagstauglich sind”, erklärte Organisatorin Michaele Stroben vom Gemeindezentrum. „Außerdem haben wir darauf geachtet, dass für alle Altersklassen etwas dabei ist. Schließlich verbindet jeder etwas anderes mit Gesundheit.”

Mehr von Aachener Nachrichten