Jülich: Gestohlene Katze taucht wieder auf

Jülich: Gestohlene Katze taucht wieder auf

Eine Kassendame des Brückenkopf-Parks Jülich staunte nicht schlecht, als sie um 9 Uhr ihren Dienst am Parkeingang Kirmesbrücke antrat. Gerade als sie sich in ihrer Kasse einrichten wollte, schaute eine Katze keck in die Kasse hinein.

Die Kassiererin traute ihren Augen noch nicht so recht, denn das was sie sah, war eine Katze aus Ton, etwa 50 Zentimeter groß, sitzend in einem Einkaufswagen und mit einem freundlichen Zettel versehen, worauf stand: „Mit Dank zurück”.

Nun war die Katze bei der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern natürlich keine Unbekannte, handelte es sich doch um ein Werk des verstorbenen Künstlers Arnold Schlader aus Koslar. Diese Katze war vor gut vier Jahren aus dem Park entwendet worden. Seither blieb sie verschwunden.

Trotz aller Freude über das Wiedersehen mit dem Tontier und aller Kuriosität wurde die Polizei eingeschaltet, die ihrerseits für den Rücktransport des Einkaufwagens zum Eigentümer noch einen Fahrzeugwechsel vornehmen musste.

Mehr von Aachener Nachrichten