Linnich: Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Linnich: Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist am Freitagmorgen auf der Neuen Kirchstraße ein Fußgänger schwer verletzt worden. Die Autofahrerin blieb unverletzt, an ihrem Wagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, war die 57-jährige Autofahrerin aus Linnich mit ihrem Wagen auf der Neuen Kirchstraße in Richtung des Kreisverkehrs in Rurdorf unterwegs, als aus der Klinkerstraße ein Passant auf die Fahrbahn lief. Der 36 Jahre alte Jülicher wollte laut Polizei vermutlich die Fahrbahn überqueren und hatte nicht auf den Verkehr geachtet.

Durch die Kollision mit dem Auto kam der 36-Jährige zu Fall. Mit schweren Verletzungen musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten