Welldorf-Güsten: Fünf Tennisteams spielen beim Vier-Städte-Turnier

Welldorf-Güsten: Fünf Tennisteams spielen beim Vier-Städte-Turnier

1990 wurde die erste Auflage des so genannten Vier-Städte-Turniers auf der Tennisanlage des TV Grün-Weiß Welldorf-Güsten ausgetragen. Dieser Termin jährte sich am 20. September zum 25. Mal, das Turnier kehrte damit an den Ort der Premiere zurück.

Der Vorsitzende des gastgebenden Vereins, Dr. Oliver Kremer, begrüßte aufgrund des Silberjubiläums erstmals in der Geschichte des Vier-Städte-Turniers fünf teilnehmende Teams. Neben den langjährigen Teilnehmern TV Stetternich, TV Pattern und TC Blau- Weiß Lich-Steinstraß gesellte sich als Gast das Gründungsmitglied TG Bettenhoven dazu.

Über 50 Aktive spielten die Konkurrenzen Damen- und Herrendoppel, Mixed und Vorstandsdoppel aus. Dabei stand weniger der sportliche Ehrgeiz, sondern der Spaß und die Pflege der Turniertradition im Vordergrund. Die gute Laune der Teilnehmer an einem kurzweiligen Nachmittag konnte auch einige Regenschauer nicht trüben.

Nach der abendlichen Siegerehrung (1. Welldorf-Güsten, 2. Pattern, 3. Stetternich, 4. Lich-Stein-straß, 5. Bettenhoven) und einem, gemeinsamen Abendessen wurden die Anwesenden durch einen Zauberkünstler unterhalten, so dass alle anschließend von einem rundum gelungenen Tag unter Freunden sprechen durften.

Dr. Oliver Kremer dankte allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und überreichte zum Abschluss eine Fahne mit den Emblemen der teilnehmenden Vereine an den Ausrichter des nächsten Jahres. Das 26. Vier-Städte-Turnier wird vom TV Stetternich ausgerichtet.

Mehr von Aachener Nachrichten