Jülich: Führungen durch den Kreißsaal

Jülich: Führungen durch den Kreißsaal

Der Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe am St. Elisabeth Krankenhaus Jülich, Dr. Tamás Pinter, bietet ab sofort jeden ersten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr für werdende Eltern, Großeltern und alle Interessierten eine Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich an. Die nächsten Termine sind: 2. November, 7. Dezember, 4. Januar, 1. Februar, 1. März und 5. April.

Der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie eine Hebamme und ein Narkosearzt informieren in lockerer Atmosphäre kompetent über Themen rund um die Geburt und beantworten Fragen der Besucher. Der Treffpunkt ist in der Eingangshalle des Krankenhauses. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bereits bei der ersten Kreißsaalführung im Oktober gab es viele Interessenten: Rund 52 Teilnehmer nahmen das Angebot an und schauten sich mit dem Chefarzt Dr. Pinter, der Hebamme Lourdes Aniversario und der Ärztin für Anästhesie, Gisela Ten Eiken-Thelen, die Ausstattung im St. Elisabeth-Krankenhaus an. Sie erfuhren zudem mehr über das medizinische Leistungsspektrum und stellten Fragen.

Aufgrund des großen Interesses finden die Kreißsaalführungen nun regelmäßig statt. „Eine medizinisch hochwertige und wohnortnahe Versorgung ist insbesondere in der Geburtshilfe wichtig”, so Pinter.

Mehr von Aachener Nachrichten