1. Lokales
  2. Jülich

Titz: Führerschein weg, danach weiter getrunken und geprügelt

Titz : Führerschein weg, danach weiter getrunken und geprügelt

Doppelt Ärger mit der Polizei hat 23-Jähriger aus der Gemeinde Titz. Zuerst wurde er am Donnerstagmorgen erwischt, als er angetrunken mit seinem Auto unterwegs war. Die Polizei kassierte seinen Führerschein ein. Am Nachmittag wurde er auffällig, als er im Jülicher Straßenkarneval auf einen 18-Jährigen einschlug, nachdem er offenbar weiter getrunken hatte.

gneeG 3.09 hrU arw re in nLcihni eeirn oertiPsizleefi gnlael.afuef Da eeisn lumeAtft cahn Aololhk ochr, uwerd ien tetAcsol ef,rrthhüducg erd nniee Wetr onv ,14 lloPemir rg.eba ahNc neeri lBeurtpbo awr dre chheFirüersn g.we Am ic,mtNagtah ggnee 515.4 rhU, kbame es erd eziTrt eneurt mit rde lzPieoi zu n.ut

mNcdaeh er eforfban eiewrt uetnengrk a,hett shlucg er beim aklrenvßentaraS ni chlüiJ auf nieen 81 aheJr tanel ndiegunhlcJe usa eneisr eiegedHtiammne ni.e ieD oiPleiz goz nih sau mde rheV.kre enD Rset eds sleatgdnvrnKrensaao ebrrehtavc er in ascfelhtesGl edr oeziilP afu der hcW.ae