Frühlingsfest in der Jülicher Innenstadt

Frühlingsfest : Den Winter mit einem Fest vertreiben

Mit einem charmanten Blumenmix aus Bellis, Primeln und Vergissmeinnicht stimmt die Jülicher Werbegemeinschaft ihre Kunden vom 21. bis 23. März auf das Frühlingsfest ein.

Das wird am Sonntag, 31. März, von 11 bis 18 Uhr rund um den Marktplatz gefeiert. Ab 13 Uhr sind die Geschäfte verkaufsoffen, passend zu den Modeschauen, die in jeweils zwei identischen Durchläufen von 13.30 bis 16.30 Uhr über die Bühne auf den Marktplatz gehen. Zur Eröffnung des Bühnenprogramms spricht Werbegemeinschaftsvorsitzender Ben Loevenich, im Anschluss singt der Kinderchor der Pfarrei „Heilig Geist“ unter Leitung von Christof Rück.

„Schöne Einblicke“ in aktuelle Modetrends präsentiert seit vielen Jahren die „Promotec GmbH“ mit vier weiblichen und zwei männlichen Modellen mit unterschiedlichen Konfektionsgrößen. Zwischen den Schauen, die gleichzeitig Höhepunkt des Frühlingsfestes sind, unterhält die Tanzschule Baulig die Zuschauermasse mit flotten Präsentationen. Der bunte Querschnitt durch die Frühjahrstrends setzt sich im Einzelnen zusammen aus Damenmode, Wäsche und Bademoden aus den Häusern „Comtesse Moden“, „Favors“, „Handelshaus Heinrich“„Mode und Wäsche Esser“, „Mode Friese“ und „Nummer 21“. Die Herrenkollektionen stammen aus Herrenmodehäusern Eikermann und Möller.

Sport- und Freizeittrends präsentieren „Aixtra Sport“, Brillen „Optik Inglsperger“. Persönliche Beratung und Anprobe der gezeigten Kollektionen bieten die teilnehmenden Geschäfte als Kompetenzpartner nach den Präsentationen an. „Bis heute haben sich 35 Teilnehmer angemeldet, die für interessante Abwechslung beim Frühlingsfest sorgen, eine positive Entwicklung“, betonte Loevenich beim Pressegespräch – bei gar nicht frühlingshaften Bedingungen. Die breite Angebotspalette reicht von handgefertigter Kinderkleidung und Holzartikel über Edelstahl und Lederschmuck bis hin zu Vintage-Brettern.

Selbstgebackene Kuchen reicht die Elterninitiative der Kita „Kinderinsel“. Gewinnspiele mit Gutscheingewinnmöglichkeit bieten die Aachener Bank und das Fitnessstudio „Clever Fit“ an. Die Kirmes der Stadt Jülich ist auf dem Kirchplatz ansässig, unter anderem locken ein Karussell und Entenangeln. Die Speisenangebotsmeile ist zwischen Marktplatz und Kölnstraße/Ecke Schlossstraße angesiedelt. Zur Offerte zählen Grillspezialitäten der Metzgereien Esser und Schepanski und aus dem Imbissbetrieb Knipprath. Frische Pommes zur Original Berliner Currywust kredenzt der „Curry Flitzer“. Ferner werden Crêpes, gebrannte Mandeln und Popcorn und jede Menge Getränke gereicht.

Diverse Aussteller informieren über ihre Produkte und Dienstleistungen, darunter der Kreisvorstand Düren des Naturschutzschutzbundes, der Jülicher Tierschutzverein und „Samt“, aber auch „Cognitus Bauwerksdiagnostik“ oder die „Neufeld Dachsanierung“, der Pay TV Anbieter „Sky“, die Verkehrswacht Jülich und der Zeitungsverlag Aachen. Cabrios aus fünf bis sechs Jülicher Autohäusern werden auf der Kölnstraße ausgestellt.

(ptj)