Jülich: Frontalcrash auf der L228

Jülich: Frontalcrash auf der L228

Zwei schwer verletzte Personen und über 15.000 Euro Schaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Landesstraße 228 ereignet hat.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer aus Alsdorf war gegen 5.45 Uhr auf der L 228 aus Richtung Aldenhoven kommend in Fahrtrichtung Merzenhausen unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts auf den angrenzenden Grünstreifen.

Um ein weiteres Abkommen von der Fahrbahn zu vermeiden, lenkte er seinen Wagen nach links. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Auto eines 59-jährigen Mannes aus Hückelhoven frontal zusammen.

Beide Unfallbeteiligte wurden in Krankenhäuser gefahren. Die massiv deformierten und nicht mehr fahrbereiten Autos wurden durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Mehr von Aachener Nachrichten