Linnich: „Freunde” gehen mit Messer aufeinander los

Linnich: „Freunde” gehen mit Messer aufeinander los

Zwei ehemalige „Freunde” sind am frühen Sonntagabend in Linnich aneinandergeraten. Dabei hat einer der beiden mit einem Messer auf den anderen eingestochen.

Laut Polizei hatten sich die 19 und 22 Jahre alten Männer zunächst per SMS provoziert, bevor sie gegen 18.45 Uhr zur blutigen Aussprache am Schwarzen Weg trafen.

Zunächst flogen die Fäuste, dann verpasste der 19-Jährige aus Düren dem 22-jährigen Linnicher mehrere Messerstiche, von denen einer laut Polizei gefährlich in die Nähe innerer Organe ging.

Danach lösten sich die Hitzköpfe voneinander. Der verletzte 22-Jährige ging zu Fuß zum Krankenhaus, wo er ambulant von einem Arzt behandelt werden musste.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen und Hintergründen dauern weiter an.

Mehr von Aachener Nachrichten