1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Flüchtlingsunterkünfte „keine Frage des Geldes“

Jülich : Flüchtlingsunterkünfte „keine Frage des Geldes“

„Viele Fragen drehten sich rund um das Thema Flüchtlinge: Was sind die Gründe für die Flucht? Wie können die Flüchtlinge hier ein neues Zuhause finden?“, berichtet der SPD-Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan von einem Gespräch in Jülich.

ieEign teiilMgedr dre terbteNeriäuz sed hfbraLsvecatdnnedsas hanienldR ()LRV ovn rmofnohnWe mti ldgaeeshoäihncgip iflenH für nswceehraE mit neier esgitgnie nehundregBi N-HezRLH(-PVt e)sWt aehttn taenNi eiwder zmu epsGärch end.aelg „hcI mmkoe ngeer -eni erod emilwaz im hJar in dei nneuEicrithng sde RVL nahc Jchiül udn elelts hmci den rFnaeg rde depingcaheatn nc“ehM,esn gats nNit.ae

ieB esmide hsäerGpc tdnsa die autlkeel osllihütFitaginusntc mi pnut.eiMtlkt Dre ebertengdoA tetlrre,eäu imt iwe leeivn ehciiiwtrSeegkn dun fau cwlehen nWege die cüiFhllegnt hanc ntlhseaduDc .mnkmoe Es ies ekein agerF esd edse,lG sndoenr niee aergF der arah,cMitbek wie ncsellh nma nde neveli eSnthhnudeszccu ni duhaDectlsn neei tfknrUutne leslten nkn.öe

eliW se so veile enchnseM ni os eurrkz eiZt snid, deerw se cighulmnö nes,i uaf eid srgieesügebawn egirgUunntbrn in nleeZt zu rtnvezi.che ieD sGrterlhächnmeiepse aerwn ihsc luat aneNti n,giei dass elal reufgnuaef n,dis uz geblreüe,n iwe den lgcntinFlehü heoglefn wedenr n.kna