1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Feuerwehr Aldenhoven: „Jugendarbeit ist die wichtigste Aufgabe”

Aldenhoven : Feuerwehr Aldenhoven: „Jugendarbeit ist die wichtigste Aufgabe”

„Ich habe beeindruckende Zahlen gehört!”. So lobte der stellvertretende Kreisbrandmeister Hans-Peter Herkenrath auf der Jahreshauptversammlung der Aldenhovener Feuerwehr die Aktivitäten der Wehrleute. Ganz besonders freute er sich über den Bestand einer Jugendfeuerwehr, die, auf Kreisebene führend, demnächst ein 40-jähriges Jubiläum feiern kann.

rüF hketeranrH ist gentbradeiu„J las iswttihegc gaueAfb hnns”ueza.e hwePfusbilsttc gekebalt red ebegtirsKfueatar edi dmUäesnt erd deehnfn„le nresa”muZamiebt mi nmhuamagsZne itm dre onlIvnzse eds ehfearLbveers.dueanrsendw Er rbectathete se sal „neise euntrVgn”wotar, ennw tcdlheiu büre die täsnsMidse mi mUangg mti eenedcewnuzkbgn tnliteM fmnireorien nwdere smü.es sAl resotbr„e feCh” dre eheFrruwe eedubktne mesrBrgiüerte Ltroah erelTt insee reedsenob mpySthaie üfr edi rlhevnenoedA ec:öualrkB I„rh etlfrül ni eonredrseb sWeei nie Emnrha,te aws irw ennddirg h!banreuc taR und rtunleagVw enknnö nietle. enD nitsazE ndu ied esBctefthiar stüms hrI aber e!z”euustnr eeorkndarnpsemitbeniGd irefWdli eehnlT sltlete inee hihcbaleect alnBzi vr,o debisaner fua dne nugetinLse dre ühLzsgcöe fnEerod,slg Nrrieezmd,e abüors,Dlr vneel,onrhdaFei heneclS,di rirsSfdeo nud holnnAedve oswie ied ererunJdgehufwe udn edi n.eEhgubetanlir nI der tisgte nntsegdeie gliarhdzeieMlt siteh enhTel brsendoes ibe erd biudeguennaJgtl asl eeinn trnGaa ürf ied kf.uZtnu