Freialdenhoven: Feuer zerstört Reihenhaus in Freialdenhoven

Freialdenhoven: Feuer zerstört Reihenhaus in Freialdenhoven

Bei einem Brand in Freialdenhoven ist ein Reihenhaus komplett ausgebrannt. Auch auf das Nachbarhaus waren die Flammen übergeschlagen, der Dachstuhl wurde beschädigt. Die Feuerwehr musste Teile des Dachs aufreißen, um zwei Frauen retten zu können.

Laut Polizeibericht musste die Feuerwehr der Gemeinde Aldenhoven am Samstagnachmittag zu einem Einsatz in die Straße „Am Sportplatz“. Nach Informationen unserer Zeitung brach um kurz vor 16 Uhr ein Feuer wohl beim Kochen in der Küche aus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das betroffene Reihenhaus voll in Flammen. Auch das Dachgeschoss des Nachbarhauses wurde beschädigt.

Das Haus brannte komplett aus. Foto: Ralf Roeger

Eine 87-jährige Dame und deren 21 Jahre alte Verwandte, beide aus Aldenhoven, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in dem Haus aufhielten, mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht werden.

Während des Einsatzes, der am Samstagnachmittag stattfand, schlug das Feuer auch auf einige Bäume im Garten über, der entstandene Sachschaden an dem Haus wird auf etwa 250.000 Euro geschätzt. Das Haus selbst ist vorläufig nicht mehr bewohnbar.

Der Bereich um die Straße „Am Sportplatz“ war während des Einsatzes gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgen

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten