1. Lokales
  2. Jülich

Festumzug der Sakramentsbruderschaft Kirchberg

Schützen : Das gab es in Kirchberg noch nie

Die Sakramentsbruderschaft Kirchberg hat einen Festumzug gefeiert, der so noch nie dagewesen ist. Der Grund: Zeitgleich zum Festumzug hatte der FC Germania Kirchberg ein entscheidendes Spiel.

Veile aFaßslunflb ndu netdsdbrlese ied Seerlip nekonnt os edm tenvE der nehctüzS ntihc w.enebhnio Dei zntüehSc fdnaen cshlenl neei .ngusöL W„ir nids esti nehaJr tim eiemsd FC nd.rfeuetbe nnWe rde Fllbaßu tnchi zu sun mneomk nnak, os knmmoe riw eben zum l“Fa,lßbu tasge ngoI irzPn,en esesni eZhicnes edr elnerGa edr rkbahmefanetr.srSasutcd

sahgPmrtiac udwer os ied rkteSec esd uegsZ ineen Tag vro edm muuFzegst g.rvetle chNa der oubAlgnh der nSjctümeeaenästtzh loRf hlaWchrdee und enVivi iWekum ioesw erd nSsilrnhspeiczerü sJoi nmniaRe ethbnna sich ide rerhircegbK nzthcüeS seumnmza tmi fnerntbdeeeu efrsdBruhatenc, rnethEnsgäe und usMlkaeelpink eswio erd uwerhrFee rehin Wge uzm di.onSta

Mit lJube dnu sAalppu unerdw dei drecmhrnieanse im tiSanod mfeenagpn nud leal cehrestiG zin,teeg ewi cnshö cuhsdfFentra znswhice ethcznSü udn bnallerFuß iesn k.ann