Jülich: Festakt 40 Jahre Kunstverein Jülich

Jülich : Festakt 40 Jahre Kunstverein Jülich

Das Jubiläumsjahr, in dem der Kunstverein Jülich sein 40-jähriges Bestehen feiert, geht nun in die 2. Hälfte und steuert auf seinen Höhepunkt zu, den Festakt in der Schlosskapelle der Zitadelle am 1. September, Beginn 18 Uhr.

Bürgermeister Axel Fuchs ist Schirmherr und wird die Festrede halten. Den musikalischen Teil übernimmt Musikschullehrer und Pianist Jörg Fuhrländer.

Der Blick auf 40 Jahre, den Dr. Dirk Tölke, Kunsthistoriker aus Aachen in einer Talk-Runde moderiert, umfasst die Anfänge (Ingrid Dürke / Mirjana Stein- Arsic), die Schwerpunkte der Ausstellungstätigkeit in den mittleren Jahren (Peer Kling), das kunstpädagogische Programm (Michael Küpper / Monika Langthaler), die Studienreisen (Marlies Keil) und die besonderen Projekte, die dank großzügiger Spende eines Bildnachlasses möglich wurden ( Monika Müller / Kirsten Müller-Lehnen). Peer Kling, Rosemarie David und Bert Voiß werden mit einem Art-Act darauf einstimmen.

Der zweite Teil des Abends ist einer Auktion vorbehalten. Bereits ab 17 Uhr können die Exponate vorbesichtigt werden. Künstler, die im Hexenturm ab 2002 ausstellten, haben dem Kunstverein jeweils ein Werk überlassen, das in die Sammlung überging. Aus diesem Fundus werden nun den Mitgliedern und Freunden des Kunstvereins über 30 Arbeiten aus der Zeit 2002 bis 2012 zum Kauf angeboten. Der Erlös dieser Auktion wird Projekten zugute kommen, die die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verstetigen werden. Ziel ist, den Nachwuchs für Kunst zu begeistern.

Die Präsentation des aktuellen Projektes „Zu Tisch mit Künstlern“ das mit dem Gymnasium Zitadelle entwickelt wurde, steht am Sonntag, den 2. September ab 11.00 Uhr im Mittelpunkt der Schlosskapelle. Dr. Edith Körver, Schulleiterin, Alexander Loup und Ugur Ekener, Lehrer der Kunstfachschaft begleiten ihre Schülerinnen und Schüler bei diesem Schritt in die Öffentlichkeit.

Mehr von Aachener Nachrichten