Juelich: Essen angebrannt: Drei Jülicher im Krankenhaus

Juelich: Essen angebrannt: Drei Jülicher im Krankenhaus

Bei einem Küchenbrand in Jülich sind am Mittwoch drei Personen verletzt worden. Die Feuerwehr wurde gegen 16.30 Uhr über einen Zimmerbrandes im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Antoniusstraße informiert.

Die Wehrleute hatten das Feuer schnell gelöscht und stellten als Ursache angebranntes Essen fest. Drei junge Menschen (18, 20, 28 Jahre) wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Das Haus wurde belüftet.

(ma.ho.)
Mehr von Aachener Nachrichten