Titz: Es bleibt bei 26 Sitzen im Titzer Gemeinderat

Titz: Es bleibt bei 26 Sitzen im Titzer Gemeinderat

Der Rat der Gemeinde Titz hat einstimmig beschlossen, von einer Verkleinerung des Rates abzusehen. Das Kommunalwahlgesetz erlaubt es den Gemeinden durch Satzung, die vorgeschriebene Zahl der zu wählenden Vertreter um zwei, vier oder maximal sechs Volksvertreter zu verringern.

So sprach sich der Rat nunmehr erneut dafür aus, es auch bei der Kommunalwahl 2014, die wahrscheinlich im Juni stattfinden wird, es weiterhin bei 26 Ratsvertreter zu belassen.

Mehrheitlich verabschiedet wurde der Brandschutzbedarfsplan, einstimmig dagegen die neue Ordnungsbehördliche Verordnung der Gemeinde, die nach 20 Jahren überarbeitet wurde. Und nun nach Auffassung der Verwaltung zahlreiche Verbesserungen für die Ortsvereine beinhaltet. Insbesondere mit Blick auf die Sperrzeiten, die sehr „vereinsfreundlich“ gestaltet seien.

(hfs.)
Mehr von Aachener Nachrichten