1. Lokales
  2. Jülich

Körrenzig: Erstmals Tierweihe in der Alten Kirche Körrenzig

Körrenzig : Erstmals Tierweihe in der Alten Kirche Körrenzig

Eine Segensfeier für Haustiere am Namensfest des heiligen Franziskus von Assisi: Mit diesem überlieferten christlichen Brauchtum hatte Pfarrer Jürgen Frisch nach Körrenzig eingeladen. Auf dem Vorplatz vor der Alten Kirche hatten sich für dieser erstmals mit einem „Lobpreis für die Schöpfung“ verbundenen Tiersegnung vornehmlich Hundebesitzer, aber auch einige Kaninchenhalter mit ihren Lieblingen eingefunden.

mI sPmla imt emd oLsprib„e fua die fhcpuSn“ög ewi uahc ni end Zttniea asu dme h„ucB sseinG“e eetrdlecuvith fParrre ürgJen scFirh ied eziBgunhe erd ensMehnc rov lemla zu nde ,Hueriaetns wie ies lael sla öGph„efsce tsGtoe zu nus g,enöhre“ iwe sie Feer„ud eine“btre und en„d enhnceMs fiHel ng“e.eb r„iTee las cetiehpöfMsg uz ,enacht“ its auch neie ahtofsctB tim dem Aru:sfu frE„ruee idch l,mimeH rrfueee dhic “!erdE

sDa nbesoered hätireslnV sde ignhliee suskrFinaz zu nde eiTenr dun zur aentmegs öncfpuShg tgize hcis huac ni esneim nnan.ggSeoesn Es tsi eni boL afu ads Wnriek stoeGt ni esrine teesgnam fhugöSnpc udn ni all ennise nehepGö.cfs azDu heeögnr nbee cauh eid rieeT, ednn e„si enennn ihn shwrecetS ndu uerBr“d.

mI seteelWbehgc „Lobe nde rnrHe menei eS“eel eiigtvnree eaPfrrr Fhiscr edi he:emreuegcseidnB rhI„ nsüeWt ndu Wi,eend bgGreei ndu ne,Ktfül rih reeiT esd edFse,l ihr gelVö erd Lüetf, ufa nerEd heir ,tenun mi emmilH drto :nebo eDn teignüg aret,V ned enlolw wri b!le“no

hwEieiezeln

eDn ublssAhcs sde nelleingema negSse ebleidt cauh hnoc neie nvlidlieieud ee:iElnzwehi auDz atennn arrefrP eüngrJ risFch ni bnedeoresr Hvebrrenohgu ucah dne neanesmg„“lbLnii eds giielenjew esieT.r