Siersdorf: Entgegen dem Trend hat der MGV 1902 Zuwachs

Siersdorf: Entgegen dem Trend hat der MGV 1902 Zuwachs

Auf seiner jährlichen Zusammenkunft mit Probentag und einem Ausblick auf das zukünftige Chorprogramm konnte der „Gemischte Chor MGV 1902 Siersdorf“ auch eine besonders erfreuliche Bilanz ziehen: Entgegen dem in den Chören vorherrschenden Nachlassen von Mitgliedern, konnte die Siersdorfer Chorgemeinschaft sich über einen deutlichen Zuwachs freuen.

Mit dieser Verstärkung kann man auch im musikalischen Repertoire weitere Herausforderungen angehen. „Wir singen alles, was Spaß macht“, so äußerten sich Chorleiter Hubert Handels und das Leitungs-Team: Pop-Songs, A-cappella-Werke, Oldies, Gospels, Spirituals und moderne Kirchenlieder.

Zum Jahresprogramm des Chores gehören neben den Konzerten und Gottesdienstgestaltungen auch gesellige Aktivitäten wie musikalischer Frühschoppen, karnevalistischer Vereinsabend und ein „Klingendes Weinfest“. Mit diesem breit gestreuten Angeboten hofft man auch weiterhin auf den Zuwachs mit interessierten Chormitgliedern, die sich für die Mitwirkung in einer „offenen Singgemeinschaft begeistern lassen“.

Zeitgemäß

Die gemischte Formation des Chores ist 1987 vor über 25 Jahren aus dem bestehenden „Männergesangverein 1902 Siersdorf“ und den „Tuesday Singers“ hervorgegangen. Mit Chorleiter Hubert Handels hat sich diese auf die über 100 Jahre Gesangskultur aufbauende Singgemeinschaft zu einem zeitgemäßen Gesangsensemble entwickelt, das sich in vielerlei Hinsicht sowohl in der modernen Chorliteratur wie auch in der klassischen Interpretation einen Namen gemacht hat.

(zts)
Mehr von Aachener Nachrichten